Hauptinhalt anzeigen
Home > Community > eBay News

eBay News

Marktplatz

eBay neu erleben!: Weiterentwickeltes eBay-Bewertungssystem

Dienstag, 29. Januar 2008 | 15:37 Uhr MEZ

Liebe eBay-Mitglieder,

mein Name ist Patrick Boos und als Geschäftsführer für den Bereich Auktionen bei eBay in Deutschland sind mein Team und ich auch für die Weiterentwicklung des Bewertungssystems verantwortlich. In den kommenden Monaten werden wir einige, zum Teil grundlegende Änderungen am Bewertungssystem vornehmen. An dieser Stelle möchte ich Ihnen diese Änderungen im Detail vorstellen.

Bewertungen bei eBay sind der Grundstein für das Vertrauen, das einander fremde Personen online miteinander handeln lässt. Bewertungen sollen vor allem Käufern ein objektives Bild über die Seriosität und die Qualitätsstandards eines Händlers geben. Aus diesem Grund haben wir in der Vergangenheit bereits einige Änderungen am Bewertungssystem vorgenommen und z.B. die detaillierte Verkäufer-Bewertung eingeführt.

Das größte Verbesserungspotential, das wir beim aktuellen Bewertungssystem sehen, ist die Vermeidung von Rachebewertungen, die in letzter Zeit seitens der Verkäufer stark zugenommen haben. Die Befürchtung, eine Rachebewertung, also eine ungerechtfertigte Gegenbewertung, zu erhalten, hält Käufer oft davon ab, Verkäufer wirklich ehrlich zu bewerten. Das wiederum führt dazu, dass viele der Bewertungen, die die Leistung der Verkäufer beschreiben sollen, an Glaubwürdigkeit verlieren. Für Käufer bedeutet das einen zunehmenden Verlust des Vertrauens in die Aussagekraft des Bewertungssystems.

Deshalb werden wir Maßnahmen am Bewertungssystem ergreifen, die das Vertrauen der Käufer in das Bewertungssystem stärken, so dass sie weiterhin bei eBay aktiv sind. Wir haben uns mit einer Reihe von Lösungsansätzen beschäftigt. Nach langen Entwicklungszeiten, Mitgliederbefragungen und Tests sind wir überzeugt, dass folgende Veränderungen vor allem auf das Vertrauen in das Bewertungssystem einzahlen.


Künftig werden Verkäufer ihre Käufer nur noch positiv bewerten können

Uns allen ist bewusst, dass dies eine große Veränderung ist und wir Verkäufer davor schützen müssen, dass Käufer ihrerseits das Bewertungssystem missbrauchen bzw. sich nicht an ihre Pflicht zur Bezahlung eines gekauften Artikels halten. Diese Fälle können natürlich weiterhin von Verkäufern gemeldet werden. Regelverstöße von Käufern werden weiterhin strikt verfolgt und geahndet. Auch das Melden eines nicht bezahlten Artikels ist eine Ergänzung des Bewertungssystems im Sinne einer nicht-öffentlichen Bewertung, die der Verkäufer nutzen kann. Wir sind davon überzeugt, dass diese Maßnahme das Problem der Rachebewertungen für Käufer lösen und damit das Kaufverhalten positiv beeinflussen wird, was letztendlich allen Verkäufern zugute kommt.

Ab voraussichtlich Juni kommen folgende Schutzmaßnahmen hinzu:

  • Wir entfernen negative und neutrale Bewertungen inklusive des Bewertungskommentars, wenn ein Käufer im Zuge des Prozesses „nicht bezahlter Artikel“ nicht reagiert.
  • Wir entfernen alle abgegebenen negativen und neutralen Bewertungen auch rückwirkend, wenn ein Käufer (oder Verkäufer) vom Handel ausgeschlossen wird.

    Zusätzlich ergreifen wir auch Maßnahmen, um ungerechtfertigte negative Bewertungen im Voraus zu vermeiden:

  • Damit die Bewertungen überlegter abgegeben werden, können Käufer innerhalb der ersten drei Tage nach einem Kauf keine negative oder neutrale Bewertung abgeben.
  • Bewertet werden kann nur noch bis zu 60 Tage nach Angebotsende. Bisher war dies bis zu 90 Tage nach Angebotsende möglich.
  • Verkäufer können maximal 5000, statt wie bisher 1000 Mitgliedsnamen auf ihre Liste gesperrter Bieter setzen.
  • Insgesamt werden wir unsere Aktivitäten verstärken, Käufer, die gegen eBay-Regeln verstoßen, zu identifizieren und die Verstöße wirksam zu unterbinden.

    Im Folgenden möchte ich Ihnen zwei weitere Änderungen vorstellen, von denen wir glauben, dass sie einen positiven Einfluss auf das eBay-Bewertungssystem und somit auf den gesamten eBay-Marktplatz haben werden.


    Das Bewertungsprofil basiert zukünftig auf den zurückliegenden 12 Monaten

    Die folgenden Änderungen stoßen sicherlich auf positive Resonanz bei Käufern und Verkäufern gleichermaßen:

    Die Bewertungspunkte werden weiterhin ab der Registrierung des Mitgliedskontos gezählt, während der Prozentsatz positiver Bewertungen sich nur noch auf die jüngere Vergangenheit bezieht. Bewertungen, die noch nicht zu lange zurückliegen, geben den besten Aufschluss darüber, wie ein Mitglied gegenwärtig einzuschätzen ist.

    Viele Mitglieder finden es ärgerlich, dass eine einzige negative Bewertung, die auch noch Jahre zurückliegt, ihre Bewertungen für immer beeinträchtigt. Wir reagieren mit der Begrenzung auf 12 Monate auf einen der größten Wünsche unserer Mitglieder.


    Wiederholte Bewertungen durch dasselbe Mitglied können mehrfach gezählt werden

    Wir werden zukünftig mehrfache Bewertungen, die durch ein und dasselbe Mitglied abgegeben wurden, auch jedes Mal zählen, wenn diese in verschiedenen Kalenderwochen abgegeben wurden.

    Damit möchten wir insbesondere Verkäufer belohnen, die sich über Service und Qualität einen zufriedenen Kundenstamm aufgebaut haben und immer wieder an dieselben Käufer verkaufen.

    Uns ist bewusst, dass das Bewertungssystem für sehr viele unserer Nutzer ein bedeutender Teil von eBay ist und die Jagd nach den Punkten und den Sternen vielen von ihnen großen Spaß macht. Wir freuen uns deshalb, mit den vorgestellten Änderungen, mehr Transparenz und Vertrauen schaffen zu können. Besuchen Sie bitte unsere Informationsseite zum neuen Bewertungssystem.

    Herzliche Grüße

    Patrick Boos & das Team von eBay Deutschland

  • eBay-Community

    Kritisieren, diskutieren, Fragen stellen und Antworten geben in der

    Presse Service Center

    Hier finden Sie weitere Informationen rund um eBay:

    Wartungsarbeiten

    Jeden Freitag von 7.00 bis 9.00 Uhr nehmen wir auf der deutschen Seite reguläre Wartungsarbeiten am System vor. Während dieser Zeit können einige Funktionen oder Seiten nicht oder nur verlangsamt zur Verfügung stehen.

    Allgemeiner Hinweis für Verkäufer: Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, freitags während der Wartungsarbeiten keine Angebote enden zu lassen.