Hauptinhalt anzeigen
Home > Community > eBay News

eBay News

Verkäufer

Für gewerbliche Händler: Das neue Festpreisformat ist da!

Donnerstag, 25. September 2008 | 12:28 Uhr MEZ

Liebe eBay-Mitglieder,

seit heute können gewerbliche Verkäufer das neue Geschäftsmodell bei eBay nutzen.
Folgende Veränderungen sind seit heute in Kraft getreten:

Die bisherigen Shop-Artikel wurden in ein neues attraktives Festpreisangebot umgewandelt.

Gewerbliche Verkäufer können ab heute von diesen Vorteilen profitieren:

  • Nutzung der vollen Reichweite des Marktplatzes
    Die Shop-Artikel werden gleichberechtigt als Sofort-Kaufen-Artikel in den Suchergebnissen angezeigt
  • Lange Laufzeiten
    Das neue Festpreisformat bietet Laufzeiten bis zu 30 Tage oder bis auf Widerruf
  • Galeriebild kostenlos
    Für alle Festpreisangebote mit eBay Shop ist die Nutzung des Galeriebildes kostenlos
  • Keine Angebotsgebühren – Die Profi-Flatrate*
    Für Mehrfach-Angebote, die in einem Premium-Shop eingestellt sind, berechnen wir keine Angebotsgebühr
  • Geringe Angebotsgebühren
    Unabhängig ob Sie nur einen Artikel oder ein Mehrfach-Angebot einstellen, die Angebotsgebühr beträgt, je nach Shop-Typ zwischen 1 und 10 Cent bei erheblich längeren Laufzeiten

Einen Überblick über die neuen Gebühren finden Sie hier.

Unsere Empfehlung:
Stellen Sie mehrere identische Artikel gebündelt in einem Angebot ein und geben Sie die verfügbare Stückzahl als Artikelmenge an. Solche Mehrfach-Angebote werden auf den Suchergebnisseiten prominenter dargestellt, je mehr Artikel aus diesem Mehrfach-Angebot abverkauft werden. Nutzen Sie den Vorteil einer prominenteren Darstellung in den Suchergebnissen. Sie können die Popularität Ihrer Mehrfach-Angebote aufrecht erhalten, indem Sie das Angebot regelmäßig überarbeiten und mit neuen  Artikeln auffüllen.

Bitte beachten Sie auch diese wichtigen Änderungen:

Mit dem neuen Festpreisformat treten außerdem folgende Änderungen für alle gewerblichen Verkäufer in Kraft:

  • Verkaufen Sie mehrere identische Artikel, dürfen Sie diese in maximal 3 eigenständigen Angeboten gleichzeitig einstellen. Die Ausnahme sind Auktionen mit einem Startpreis von 1 Euro.
  • Für Ihre bestehenden Angebote gelten noch solange die Gebühren vor dem 25.9.2008, bis sich diese Angebote erneuern. Besonders wenn Sie ein bestehendes Sofort-Kaufen- oder Shop-Angebot mit neuen Artikeln auffüllen oder in ein Mehrfachangebot umwandeln, sollten Sie dies beachten, um unerwartet hohe Angebotsgebühren zu vermeiden.

    Beispiel: Ein Angebot, das am 20.9.2008 bis auf Widerruf eingestellt wurde und sich automatisch alle 30 Tage erneuert, wird bis zum 19.10. noch mit den alten Gebühren berechnet, auch wenn es überarbeitet und mit zusätzlichen Artikeln aufgefüllt wurde. Erst ab dem 20.10.2008 werden automatisch für dieses Angebot die neuen Gebühren angesetzt.

  • Die Zusatzoptionen für Ihre laufenden Shop-Angebote werden automatisch in das neue Festpreisformat übernommen.

    Beispiel: Wenn laufenden Angeboten vor dem 25.09.2008 Zusatzoptionen hinzugefügt wurden, dann werden dafür die bisherigen Gebühren für die Zusatzoptionen berechnet. Die neuen Gebühren werden für diese Angebote berechnet, sobald sich dieses Angebot erneuert. Für Angebote, die Sie ab dem 25.9.2008 einstellen, gelten die neuen Gebühren und Sie können z.B. die Zusatzoption Galeriebild kostenlos hinzufügen.

    Hinweis: Wenn Sie umgehend zu den neuen Angebotsgebühren und neuen Gebühren für Zusatzoptionen anbieten möchten, sollten Sie Ihre laufenden Angebote ab dem 25.9.2008 beenden und direkt wieder einstellen.

  • Neue Zusatzoption: Premium-Angebot in Kategorie und Suche:
    Ab sofort können Sie eine neue Zusatzoption nutzen. Mit dem Premium-Angebot in Kategorie und Suche wird Ihr Angebot auf den ersten Suchergebnisseiten angezeigt. In den ersten Tagen kann es vorkommen, dass Ihnen ein falscher Preis angezeigt wird, wenn Sie diese Zusatzoption Ihren bestehenden Shop-Artikeln hinzufügen möchten. Abgerechnet wird dann der korrekte Preis. Ab dem 25.9. gelten auch hier die neuen Gebühren.

    Hier geht's zu den Gebührenseiten. Und viele weitere Informationen zum neuen Geschäftsmodell für gewerbliche Verkäufer haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.

    Wir wünschen Ihnen als gewerblichen Verkäufer weiterhin viel Erfolg auf eBay!

    Herzliche Grüße,

    Ihr eBay-Team



    * Die Preisaktion "Profi-Flatrate" gilt nur für Abonnenten eines Premium-Shops und nur für Mehrfach-Angebote im neuen Festpreisformat mit PayPal als eine mögliche Zahlungsmethode auf eBay.de und eBay.at. Die Profi-Flatrate gilt ausschließlich für Mehrfach-Angebote mit zwei oder mehreren Artikeln und einer Laufzeit von 30 Tagen oder bis auf Widerruf. Sie gilt für sämtliche Mehrfach-Angebote, die vom 25. September von 0:01 Uhr bis 31. Dezember 2008 23:59 Uhr auf unsere Server übertragen werden. Um an dieser Sonderaktion teilnehmen zu können, müssen Sie gewerblicher Verkäufer sein, d.h. Ihr Mitgliedskonto muss als gewerblich gekennzeichnet sein. Diese Aktion gilt nicht für das herkömmliche Festpreisformat, das Anzeigenformat und das Auktionsformat. Wenn Sie Ihren Artikel mithilfe der kostenpflichtigen Startzeitplanung schon vor dem 25. September 2008 mit dem Startdatum 25. September 2008 einstellen, werden Ihnen im Verkaufsformular noch die regulären Gebühren angezeigt, aber die reduzierten Gebühren berechnet. Wählen Sie dagegen im Zeitraum vom 25. September bis zum 31. Dezember 2008 ein späteres Startdatum, werden Ihnen die Gebühren wie üblich berechnet, auch wenn Ihnen in jenem Zeitraum die reduzierten Gebühren angezeigt werden.

eBay-Community

Kritisieren, diskutieren, Fragen stellen und Antworten geben in der

Presse Service Center

Hier finden Sie weitere Informationen rund um eBay:

Wartungsarbeiten

Jeden Freitag von 7.00 bis 9.00 Uhr nehmen wir auf der deutschen Seite reguläre Wartungsarbeiten am System vor. Während dieser Zeit können einige Funktionen oder Seiten nicht oder nur verlangsamt zur Verfügung stehen.

Allgemeiner Hinweis für Verkäufer: Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, freitags während der Wartungsarbeiten keine Angebote enden zu lassen.