Hauptinhalt anzeigen
Home > Community > eBay News

eBay News

Archiv

AUSKUNFTSPFLICHT GEGENÜBER FINANZBEHÖRDEN

Dienstag, 18. März 2003 | 17:05 Uhr MEZ

Liebe eBay-Verkäufer,

wir werden gelegentlich von Ihnen gefragt, wie eBay mit Nutzerdaten umgeht, insbesondere den Finanzbehörden gegenüber. Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Dazu finden Sie allgemeine Informationen in den Hinweisen zum Umgang mit Ihren Daten und der Datenschutzerklärung.

Gleichzeitig befolgen wir auch unsere gesetzlichen Verpflichtungen gegenüber den Finanzbehörden. Wenn wir von einer zuständigen Finanzbehörde eine Anfrage im Rahmen eines konkreten Ermittlungsverfahrens erhalten, sind wir verpflichtet, diese Daten herauszugeben. Dies ist eine allgemeine gesetzliche Verpflichtung, die jedes Unternehmen betrifft. eBay gibt ohne ein solches Ermittlungsverfahren keine Nutzerinformationen an Finanzbehörden weiter.

Es liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Nutzers von eBay, die möglicherweise fällige Umsatz- oder Einkommensteuer aus Verkäufen entsprechend den allgemeinen steuerrechtlichen Vorschriften auszuweisen und abzuführen. Bei Unklarheit über die Steuerpflicht empfehlen wir immer, sich an einen Steuerberater zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

eBay-Team

eBay-Community

Kritisieren, diskutieren, Fragen stellen und Antworten geben in der

Presse Service Center

Hier finden Sie weitere Informationen rund um eBay:

Wartungsarbeiten

Jeden Freitag von 7.00 bis 9.00 Uhr nehmen wir auf der deutschen Seite reguläre Wartungsarbeiten am System vor. Während dieser Zeit können einige Funktionen oder Seiten nicht oder nur verlangsamt zur Verfügung stehen.

Allgemeiner Hinweis für Verkäufer: Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, freitags während der Wartungsarbeiten keine Angebote enden zu lassen.